Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Endverbraucher und Händler Fa. Weingut Buschenschank Zickl 
1)    Geltungsbereich der AGB  Alle Lieferungen und Leistungen von Weingut Zickl unterliegen ausschließlich diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, jedoch kann schriftlich etwas anderes vereinbart werden. Mit der Erteilung des Auftrages, erklärt sich der Kunde mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. 
2)   Abschluss von Verträgen Bestellungen können rund um die Uhr im Onlineshop erfolgen, aber auch im Zuge unserer Verkostungstouren, oder bei einem Betriebsbesuch unserer Kunden.
Die Bestellung des Kunden stellt ein bindendes Anbot auf Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellte Ware dar. Eine Bestellmöglichkeit besteht nur bei vollständiger Angabe der von uns abgefragten Kundendaten. Bei jeder Bestellung über den Webshop erhält der Kunde per email eine Bestätigung, die den Eingang der Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten enthält. Der Online - Kaufvertrag kommt jedoch erst dadurch zustande, dass wir die Bestellung ausdrücklich anerkennen oder dieser durch Versenden der bestellten Ware entsprechen sowie den Versand an den Kunden mit einer weiteren email – Versandbestätigung – bestätigen. Bei "persönlichen Einkäufen" während unserer Anwesenheit, kommt der Kaufvertrag mit Unterschrift des Kunden zustande. Über Waren aus einer Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung angeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande. Wir informieren unsere Kunden, wenn über Bestellungen ein Kaufvertrag nicht zustande kommt; unterbleibt die Übermittlung der Versandbestätigung oder die Absendung der Ware, so ist dies als Ablehnung der Bestellung zu werten.
Lieferfrist: Wenn nicht ausdrücklich eine andere Lieferfrist vereinbart wird, (bitte Produktbeschreibung genau beachten, einige Produkte haben längere Lieferzeiten) liefern wir für den Fall eines Vertragsabschlusses binnen 3 - 4 Tagen nachdem die Bestellung bei uns eingegangen ist (sofern keine wesentlichen Gründe dagegenstehen) Für Lieferungen außerhalb Österreichs können die Lieferzeiten abweichen.
Lieferung und Leistung: Weingut Zickl hat das Recht, die bestellte Lieferung in Teilen zu liefern, sofern dies auch für den Kunden nicht nachweislich nachteilig ist.
Alle Angaben in Prospekten vom Weingut Zickl und auf deren Homepages www.zickl.at bzw. www.weinshop.zickl.at und www.hochzeitswein.info sind unverbindlich.
Bei Verzögerung der Versendung von versandbereiter Ware aus Gründen, die nicht vom Weingut Zickl zu vertreten sind, können die Waren auf Kosten und auf Gefahr des Kunden eingelagert werden. 
3)   Prüfung und Gefahrenübergang Unverzüglich nach dem Erhalt der Ware hat der Kunde diese auf Vollständigkeit sowie auf Richtigkeit zu prüfen und gegebenenfalls schriftlich zu rügen. Bei Ausbleiben einer Rüge gilt die Ware als ordnungsgemäß und vollständig geliefert. Mängel die bei der Untersuchung nicht erkennbar waren, sind davon ausgenommen. Transportschäden sowie Fehlmengen sind unverzüglich spätestens jedoch innerhalb 3 Werktage an Weingut Zickl  schriftlich anzuzeigen. Mangels anderer Vereinbarung trägt das Risiko des Transportes bei Lieferungen der Verbraucher. Annahmeverzug: Befindet sich der Verbraucher in Annahmeverzug, sind wir berechtigt, die Ware bei uns einzulagern, wofür wir eine Lagergebühr von 0,50 ¤ pro angefangenen Kalendertag in Rechnung stellen. Gleichzeit bleiben wir berechtigt auf Vertragserfüllung zu bestehen. Nach Setzung einer angemessenen Nachfrist, haben wir auch das Recht vom Vertrag zurückzutreten und die Ware anderswertig zu verwerten. Ein bereits eingelangter Kaufpreis wird abzüglich der entstandenen Kosten rücküberwiesen. 
4)   Preise und Zahlungsbedingungen  Sämtliche Preise verstehen sich inkl. Umsatzsteuer. Ausnahme, Händlerpreise. Unsere Verkaufspreise beinhalten nicht die Kosten für die Zustellung. Bei Lieferung in ein Nicht-EWR-Land hat der Verbraucher alle In- und Exportspesen sowie allfällige Zölle, Gebühren und Abgaben zu tragen. Weingut Zickl behält sich das Recht vor, den Preis anzupassen, wenn nach Auftragsbestätigung, Kostenerhöhungen eintreten, die zum Beispiel auf Preiserhöhungen von Seiten der Lieferanten, Änderungen des Wechselkurses etc. zurückzuführen sind. Der Kaufpreis ist bei Vertragsabschluss ohne Skontoabzug zur Zahlung fällig. Die Bezahlung der Ware kann entweder per PayPal, per Vorauskasse oder per Barzahlung erfolgen.
Alle Preisvorteile und Rabatte sind ausschließlich bei Barzahlung, Vorauskasse oder rechtzeitiger Rechnungszahlung gültig. PayPal ist von dieser Regelung ausgeschlossen. Wird die Ware nicht rechtzeitig bezahlt, sind wir berechtigt, jegliche Rabatte und Preisvorteile zu streichen, und den Listenpreis zur Anwendung zu bringen. 
5)   Verzugszinsen Selbst bei unverschuldetem Zahlungsverzug des Vertragspartners sind wir berechtigt, Verzugszinsen in der Höhe von 10 % jährlich zu verrechnen. Es werden dadurch Ansprüche auf Ersatz nachgewiesener höherer Zinsen bei verschuldetem Zahlungsverzug nicht beeinträchtigt.
6)   Rücktrittsrecht Kunden, die Verbraucher im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes oder ähnlicher Gesetze in ihren jeweiligen Wohnsitzstaaten sind, können binnen einer Frist von 14 Kalendertagen ab Erhalt der Lieferung der bestellten Ware von einem im Fernabsatz abgeschlossenen Vertrag (oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung) zurücktreten. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist ohne Angabe von Gründen abgesendet wird. Samstag, Sonn- und Feiertage zählen zur Berechnung der Frist mit. Es stehen aber jedenfalls 7 Werktage (ohne Samstag, Sonn- und Feiertage) zur Verfügung. Im Falle des Rücktritts findet eine Rückerstattung des Kaufpreises exklusive Versandkosten nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Ware statt. Die Ware sollte in ungenütztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand und in der Originalverpackung zurückgeschickt werden. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind, wird von uns ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör und Teile fehlen. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden. Sollte die Ware unfrei zurückgesendet werden, sind wir berechtigt, einen entsprechenden Betrag einzubehalten bzw. in Rechnung zu stellen. Personalisierte Waren, sind vom Rücktrittsrecht generell (auch Fernabsatz) ausgeschlossen. Bei Anwendung des Widerrufsrechtes oder Auftragstornierung werden Kosten für bereits erbrachte Leistungen wie Anfahrt, Verkostung,  Zeitaufwand und Grafik & Design in Rechnung gestellt.
7)            Werbung              Der Käufer stimmt ausdrücklich der Verwendung, der zur Verfügung gestellten Fotos und Grafiken für Werbezwecke des Verkäufers zu. Außerdem erlaubt der Käufer, die Veränderung der Fotos und Grafiken, für und auch außerhalb der Personalisierung des Produktes. Bilder und Grafiken, dürfen vom Verkäufer nicht an Dritte weitergegeben werden.
8)   Gewährleistung Die gelieferte Ware ist vom Kunden unverzüglich zu prüfen. Die gesetzlichen Bestimmungen des § 8 und des § 9 Konsumentenschutzgesetz sind anzuwenden.
9)   Haftung und Schadenersatz Schadenersatzansprüche in Fällen leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen. Dies gilt jedoch nicht für Personenschäden. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, sofern sich nichts anderes aus diesen Bestimmungen ergibt. Somit ist eine Haftung für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, ausgeschlossen. Gleiches gilt für die Haftung an sonstigen Vermögensgegenständen des Kunden.
10)   Eigentumsvorbehalt Der Liefergegenstand bleibt Eigentum von Weingut Zickl bis zur Erfüllung aller Forderungen aus dem Vertrag. Die Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts oder die Pfändung des Liefergegenstandes durch  Weingut Zickl gilt nicht als Vertragsrücktritt.
11)Gerichtsstand  Österreich, 2130 Mistelbach. Es gilt Österreichisches Recht. Vertragssprache ist Deutsch.